TddZ-Mobiveranstaltung in Karlsruhe erfolgreich durchgeführt

Am vergangenen Samstag, den 24.09.2016, fand die erste offizielle Mobilisierungsveranstaltung für den nächstjährigen „Tag der deutschen Zukunft“ am 03. Juni in Karlsruhe statt.

Na sowas, der NW_DO ist (wieder?) da…

Nein, keine Sorge, der „echte“ NW DO, eine Abkürzung, die im Ruhrgebiet mit dem „Nationalen Widerstand Dortmund“ assoziiert wird, ist seit dem Jahr 2012 als

Wuppertal erhält 200.000 Euro für Weiterbildung von Asylanten – Gesamtschule Uellendahl hat keine Bücher und zu wenig Lehrer

Das Bildungssystem, seine Einrichtungen und Träger sind in einem katastrophalen Zustand – den Staat scheint dieser Umstand nicht zu

Abschluß unserer Anti-Asyl-Kampagne: Verteil-Aktionen in Bielefeld und Werther

Mit zwei weiteren Verteil-Aktionen fand unsere seit dem Frühsommer laufende Anti-Asyl-Kampagne nun ihren Abschluß.

„Kampf gegen Rechts“ als Lebensaufgabe: Dortmunder Polizei lädt zur Pressekonferenz

Stadtteile versinken in der Ghettoisierung, Diebstähle und Raubüberfälle gehören zum Alltag – Dortmund ist wahrlich keine Stadt, die als Hort der Sicherheit gilt, ganze Straßenzüge

Kerpen: Männer zeigen Zivilcourage bei Überfall

Obwohl uns dieser Staat durchgehend erzählen will, daß Zivilcourage darin besteht, fest beide Augen vor den Mißständen hierzulande zu verschließen und ab und zu “gegen

Steuergelder für etablierte Dortmunder Parteijugend: 22.000 Euro flossen im Jahr 2015!

Die etablierten Politiker sind äußerst großzügig, wenn es um den Umgang mit Steuergeldern geht: Um ihre Parteijugenden zu finanzieren, fließen jährlich Gelder an den sogenannten

Bielefeld: Polizei verschweigt Ausländerkriminalität auf dem Stiftsmarkt!

Von Freitag bis Sonntag fand das Stadtteilfest „Stiftsmarkt“ in Bielefeld-Schildesche statt. Die Lokalmedien berichten unisono von einem rundherum gelungenen Fest mit toller

Vollkommene Hilflosigkeit von Multi-Kulti-Fetischisten bei multikrimineller Einwanderung

Die massenhafte Einwanderung im Rahmen der Asylflut hat das bereits zuvor zerbröckelnde Gebilde der Multi-Kulti-Fetischisten nahezu zum

Bericht zur Kundgebungstour in Meiningen und Suhl

Am vergangenen Sonnabend, den 24. September, setzten wir unsere Kundgebungstouren durch Thüringen unter dem Motto: „HEIMAT erhalten – FAMILIEN fördern – ZUKUNFT gestalten!“ fort.