7. und 14. Januar – Demonstrationen in Köln ein Jahr nach dem Sex-Pogrom zur Silvesternacht

Am Kölner Silvesterabend 2016/17 konnte die Polizei nur mit einem Großaufgebot und einem regelrechten Belagerungszustand verhindern, daß erneut über 1000 Nafris einen Raub- und Sex-Mob bilden, der systematisch Jagd auf weiße Frauen macht. Anläßlich des 1. Jahrestages der Silvesternacht der Schande zum Jahreswechsel 2015/16 finden am 7. und 14. Januar 2017 zwei Demonstrationen in Köln statt, die es wert sind, unterstützt zu werden.

Am 7. Januar demonstriert das Bündnis „Rebellen für Deutschland“ am Kölner Hauptbahnhof (Domprobst-Ketzer-Str.) zum Thema „Kein Vergeben – Kein Vergessen: Ein Jahr nach dem Sex-Pogrom von Köln“, Beginn ist um 14 Uhr. Nähere Infos gibt es auf der Facebook-Seite zur Veranstaltung.

Eine Woche danach, am 14. Januar, veranstalten die Kameraden von „Köln für Deutschen Sozialismus“ eine Demonstration zum Thema „Keine Gewalt gegen Deutsche!“ Beginn ist um 14 Uhr am Bahnhof Köln Messe/Deutz. Auch zu dieser Veranstaltung gibt es eine eigene Facebook-Seite mit weiteren Infos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.