2016 – RECHTE-Landesverband Baden-Württemberg zieht Bilanz

Das Jahr 2016 war ein durchaus erfolgreiches Jahr für DIE RECHTE Baden-Württemberg. Sei es die immer weiter steigende Mitgliederzahl, neue Kreisverbandsgründungen, die Wahlteilnahme zur Landtagswahl, den „Tag der Heimattreue“ in Bruchsal oder auch die Tatsache an sich, daß das Jahr 2016 das aktivste unseres Landesverbands in seiner jungen Geschichte gewesen ist.

Zahl der Bezieher von Sozialleistungen aus nichteuropäischen Ländern verdoppelt sich

Was jedem denkenden Menschen von Beginn an klar war, trifft nun ein: Die allermeisten Asylbewerber wandern nach der Anerkennung und damit dem Ende der Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz nicht etwa auf den Arbeitsmarkt, sondern direkt ins Sozialsystem. So hat sich die Zahl der Regelleistungsberechtigten aus den acht nichteuropäischen hauptsächlichen Asylherkunftsländern innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt.

Dortmund: Freundeskreis Rechts verteilt Lebensmittel an Obdachlose

Aktivisten des „Freundeskreis Rechts (FKR)“ verteilten am Freitagmittag (13. Januar 2017) Lebensmittel an Obdachlose im Bereich der Dortmunder Innenstadt. In der mehrstündigen Aktion wurden insbesondere junge Obdachlose, die im öffentlichen Raum angetroffen werden konnten, mit Speisen, beispielsweise belegten Broten, versorgt und damit eine Gruppe unterstützt, die ansonsten von staatlichen Hilfsangeboten massiv vernachlässigt wird.

Am 18. März auf nach Leipzig-Connewitz!

Raubtierkapitalismus, Perspektivlosigkeit und steigende Betreuungskosten in Schulen und Kindergärten sind nur einige Beispiele für die Unfähigkeit der derzeitigen Regierung. Schon einmal haben wir in Leipzig bewiesen, daß sich Kampfgeist und Durchhaltevermögen bezahlt machen. DIE RECHTE veranstaltet im Zeichen all unserer deutschen Werte unter dem Thema „Heimat erhalten – Familien fördern – Zukunft gestalten!“ eine Demonstration in Leipzig.