Bericht zu „Stimmen der Bewegung 2017“

Am vergangenen Samstag fand die in Südwestdeutschland angekündigte musikalische Mobilisierungsveranstaltung „Stimmen der Bewegung“ für den diesjährigen „Tag der deutschen Zukunft“ in Karlsruhe statt. „Stimmen der Bewegung“ war für den Besucher das, was der Name versprochen hatte. Eine Solidaritätsveranstaltung mit dem ganz klaren Fokus „TddZ“ 2017 in Karlsruhe und einem stark prägenden politischen Charakter.

Nachdem zunächst ein paar einleitende Worte gesagt wurden, starteten gegen 21:00 Uhr die erfahrenen Jungs von Breakdown mit ihrem Auftritt. Sie gingen, wie auch die nachfolgenden Bands, in ihren Ansprachen zwischen den Liedern immer wieder auf die Wichtigkeit der Kampagne „Tag der deutschen Zukunft“ ein und stellten unter anderem auch ihr neues Lied „Nicht mein Kamerad“ vor, welches auf dem zeitnah erscheinenden TddZ-Sampler zu hören sein wird.

Im Anschluß folgte die frisch gegründete Band Germanium mit einem überzeugenden Auftritt, welcher von einem professionellen Kamerateam festgehalten wurde. Auch die Band Germanium wird Liedbeiträge zum TddZ-Sampler für Karlsruhe beisteuern und spielte neben mehreren eigenen Liedern auch einige bekannte Cover in bester Qualität.

230751491241780371

Germanium

Kurz vor Mitternacht war die schwäbische Band Carpe Diem an der Reihe und heizte die Menge mit Liedern wie „Europa, Jugend, Revolution“ gehörig ein. Ohne große Pause übernahm dann der australische Sänger Scott von der Band Fortress mit mehreren Gastmusikern den Platz auf der Bühne und brachte mit seiner motivierenden Art und Weise auch den letzten Besucher zum Mitsingen und Feiern.

Als letzte war die rheinländische Kapelle FLAK an der Reihe. Neben einer ausgesprochen professionellen Bühnenshow überzeugte FLAK musikalisch auf ganzer Linie und konnte mit seinen politisch gehaltenen Texten auch noch zu sehr später Stunde das Publikum begeistern.

230781491241784209

FLAK

Es gab natürlich auch mehrere Werbe- und Informationsstände. Neben Ständen vom TddZ-Organisationsteam oder dem Landesverband Baden-Württemberg der Partei DIE RECHTE wurde auch das neue Zeitschriftenprojekt „N.S. Heute“ vorgestellt.

230761491241782297 230771491241783236

Somit konnte, wie von den Veranstaltern gewünscht, politischer Aktionismus mit musikalischer Unterhaltung verbunden werden. Zudem wurde so die Möglichkeit für nationale Aktivisten geschaffen, mit reinem Gewissen eine musikalische Veranstaltung zu besuchen und gleichzeitig den politischen Kampf zu unterstützen.

230791491241852957

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, Helfern, Standbetreibern und Bandmitgliedern. Auch für uns war der Abend ein ganz besonderer. Sich in diesem Rahmen mit so viel anwesenden Aktivisten auf die bevorstehenden Wochen und vor allem die Großdemonstration in Karlsruhe gemeinsam einzustimmen, war ein wirklich überragendes Erlebnis für jeden einzelnen von uns.

TddZ-Organisationsteam

Quelle: DIE RECHTE – Landesverband Baden-Württemberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.