Bundesvorstandssitzung mit anschließendem Liederabend im Großraum Karlsruhe

Nach den beiden Demonstrationen am Tag („Den Deutschen eine Zukunft“), hatten wir auch für den Samstagabend am 08.04.2017 ein straffes Programm. So kamen Mitglieder unserer Partei sowie Sympathisanten und Unterstützer am Abend nach den Demos in Sinsheim und Au am Rhein im Großraum Karlsruhe für eine weitere Veranstaltung zusammen. Zuerst tagte der Bundesvorstand bei einer Sitzung zum ersten Mal auch in unserer Region. Hierzu kamen die Vorstandsmitglieder – wie üblich – aus allen Teilen der Republik zusammen, um aktuelle Dinge zu besprechen und zu beschließen.

Als nächstes wies ein Mitglied unseres Landesvorstands auf die bevorstehenden  Veranstaltungen, Aktionen und Demonstrationen hin (hier ist noch vieles geplant für die nächsten Wochen und Monate!) und lies die vergangenen Aktionen Revue passieren.

Im Nachgang stellte Diplom-Jurist und Bundesvorstandsmitglied Sascha Krolzig das neue überparteiliche Zeitschriftenprojekt “N.S. Heute”, bei dem er als Redakteur mitwirkt, dem breiten Zuschauerkreis vor (https://www.nsheute.com). Die Zeitschrift fokussiert sich auf drei Themenschwerpunkte: “Weltanschauung”, “Bewegung”, “Leben” und kann jedem politischen Aktivisten sowie jedem politisch interessierten Menschen nur wärmstens empfohlen werden!

Die Zeitschrift stieß bei den anwesenden Gästen auf starkes Interesse und es wurde direkt vielfach die aktuelle Ausgabe gekauft sowie Abonnements für das Druckerzeugnis abgeschlossen.

Daraufhin folgte das Liedermacherduo “Renitenz” (Hörprobe) mit seinem Live-Auftritt. Wir freuen uns, daß wir Renitenz bereits das zweite Mal für eine Veranstaltung von uns als musikalisches Rahmenprogramm gewinnen konnten (siehe daher auch: http://rechte-bw.com/?p=2664).

Es war wieder einmal ein sehr schöner Auftritt, welcher beim Publikum für reichlich gute Stimmung bis tief in die Nacht hinein sorgte. “Gerne wieder” können wir hier nur als Fazit ziehen!

Quelle: DIE RECHTE – Landesverband Baden-Württemberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.