Bamberg

In Franken mit Schwerpunkt Bamberg hat es eine Razzia gegeben. Elf Männern und zwei Frauen wird vorgeworfen, eine „kriminelle Vereinigung“ gebildet zu haben. Bei den Durchsuchungen wurde eine scharfe Schußwaffe gefunden, mehrere nicht-schußfähige Schußwaffen und andere waffenartige Gegenstände und „kistenweise“ Sprengmittel. Die Gruppe soll nach Ermittlungen der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft angeblich die Absicht gehabt haben, mit sogenannten „Kugelbomben“ gegen ein Asylbewerberheim vorzugehen, möglicherweise auch gegen linksextreme Gegendemonstranten oder deren Einrichtungen beziehungsweise Zentren.