Dortmund-Lütgendortmund: „Heimat schützen“ – Symbolischer Protest an der A40!

Mitten im Feierabendverkehr staunten die Besucher der Autobahnraststätte Beversbach sowie die zahlreichen Autofahrer, die sich kurz hinter der Abfahrt Dortmund-Lütgendortmund über die A40 drängten, nicht schlecht: Von dem Förderturmgerüst, welches ein kleines Wahrzeichen des Rastplatzes ist und einen regionalen Bezug zum Ruhrgebiet herstellen soll, wurde von unbekannten Aktivisten ein Banner mit der Aussage „Heimat schützen“ entrollt.

Reinoldikirche-Besetzung in Dortmund: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Pfarrerin mit großen Glocken!

Von den Medien als stolze „Kämpferin gegen Rechts“ gefeiert, doch rechtlich gegebenenfalls außerhalb des legalen Rahmens: Nach einer Strafanzeige wegen „gefährlicher Körperverletzung“ ermittelt die Staatsanwaltschaft Dortmund gegen Pfarrerin Susanne Karmeier, welche am 16. Dezember 2016 das Läuten der Reinoldikirchen-Glocken während der symbolischen Besetzung der Kirche (das „DortmundEcho“ berichtete) anordnete.