Wohnungsknappheit durch Asylanten

Wohlfahrtsverbände sowie die HgB bestätigen den Verdacht, den unser Ratsherr schon im Februar 2015 äußerte: Durch den Asylantenzustrom fehlt es an bezahlbaren 1-2 Zimmer Wohnungen in Hamm. Der zu begrüßende Wandel zur Hochschulstadt verstärkt den negativen Effekt zusätzlich.

Hamm, 3. Oktober

Inzwischen hat es schon Tradition, daß DIE RECHTE zum Tag der Deutschen Einheit in Hamm (Westfalen) demonstriert. Auch wenn viele von uns als eigentlichen Tag der Deutschen Einheit den 9. November als Tag des Mauerfalls ansehen und nicht den Tag der formalen Vereinigung von BRD und DDR, so hat der 3. Oktober gegenüber dem anderen Termin doch einen deutlichen Vorteil: Mit ein wenig Glück ist das Wetter gut. In Hamm war es extrem gut; man hätte es problemlos für einen Sommertag halten können.

Fehlerberichtigung

Wir haben in dem Artikel über die Demonstration am 3. Oktober in Hamm berichtet, eine als Redner vorgesehener Angehöriger der „Jungen Nationaldemokraten“ habe auf Grund eines Verbots seines heimischen Landesverbandes Hessen nicht als Redner auftreten dürfen. Diese Information ist fehlerhaft; wir entschuldigen uns dafür beim Landesverband Hessen der NPD.

Demonstration Hamm 3. Oktober 2014

Der Kreisverband Hamm der Partei DIE RECHTE organisiert für den 3. Oktober 2014 (Tag der Deutschen Einheit bzw. besser Tag der deutschen Teilwiedervereinigung) eine Demonstration zum Thema „Wir sind das Volk! – Gemeinsam für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung!“

Live-Ticker zur Wahlkampfdemo in Hamm

Unter dem Motto „Konsequent für deutsche Interessen – Volkssouveränität statt Globalismus“ findet am 20.07.2013 in Hamm ein Wahlkampfdemonstration der Partei DIE RECHTE statt. Die Partei tritt bei der Bundestagswahl im Land Nordrhein-Westfalen erstmals zu einer Wahl an.

Dresden-Nachlese

Seit einer Reihe von Jahren gibt es in Dresden am 13. Februar oder an einem Sonnabend vor oder nach diesem Termin Trauermärsche des rechten Lagers. Damit soll an die schrecklichen Folgen des Terror-Bombardements kurz vor Kriegsende mit seinem verheerenden Feuersturm gemahnt werden.

Gutmenschen-Phantasien

Berivan Ekiz ist ein kurdischstämmiges Mädchen und lebt in Hamm. Sie geht in die Realschule, wo sie durch sehr gute schulische Leistungen auffällt. Obwohl als Streberin verschrien, ist sie dennoch modebewußt. Sie ist im Besitz von schönen Markenschuhen, die sie auch in der Schule trägt. Dadurch zieht die schlaue Berivan den Haß ihrer Mitschülerin Jessica Steiger auf sich. Jessica ist zwar nicht so gut in der Schule wie Berivan, dafür ist sie die Anführerin einer Mädchen-Clique, die den Schulhof terrorisiert. Sie und ihre Clique gehen auf die junge Kurdin los, stoßen sie zu Boden und ziehen ihr die Schuhe aus. Berivan steht zunächst völlig allein da, findet aber Trost und Hilfe bei ihren Freundinnen…