DIE RECHTE – 1. Stammtisch des KV Rhein-Neckar

Am Freitag, den 10. Juni 2016, fand der erste Stammtisch des am 26.05.2016 neu gegründeten KV Rhein-Neckar der Partei „Die Rechte“ im Raum Rauenberg statt.

Bereits vor Beginn konnte unser Kreisverband ein weiteres Mitglied gewinnen.

Zunächst wurde die Partei nochmals kurz von unserem Kreisvorsitzenden vorgestellt und die Strukturen auf Bundes- sowie Landesebene erläutert.

Im Anschluß wurden die vom Kreisvorstand erarbeiteten Ziele präsentiert. Diese sind zum einen der weitere Gewinn an Mitgliedern und der Antritt zur Bundestagswahl im Jahr 2017. Während des Wahlkampfes soll vor allem der Bekanntheitsgrad in der Region Rhein-Neckar gesteigert werden. Darüber hinaus gehört der Einzug in den Sinsheimer und Rauenberger Stadtrat, sowie in den Kreistag des Rhein-Neckar-Kreises im Jahr 2019 zu den weiteren Zielen des Kreisverbandes.

Um diese hohen, aber realistischen Ziele erreichen zu können, wurde ein Konzept für das weitere Vorgehen entwickelt, welches an dieser Stelle nicht näher erläutert wird.

Ein weiteres Thema waren die Flüchtlingszahlen der Region Rhein-Neckar. Bis Ende Herbst sollen in der Region neue Unterbringungsmöglichkeiten für weitere 1720 Personen errichtet werden. Damit steigt die Anzahl an Asylbewerbern auf insgesamt 8800 (ohne Landeserstaufnahmestellen).

Der stellvertretende Kreisvorsitzende legte den Anwesenden im Nachhinein die Buchhaltung dar und präsentierte die ersten, höchst erfreulichen Zahlen.

Zum Abschluß ergriff ein Vertreter des Landesvorstandes das Wort und berichtete vom sehr erfolgreich durchgeführten „Tag der deutschen Zukunft 2016“ in Dortmund und rührte gleich die Werbetrommel für den „TddZ“ 2017, der bekanntlich in Karlsruhe stattfinden wird.

Alles in allem können wir von einem sehr „runden Abend“ und von höchstmotivierten Aktivistinnen und Aktivisten sprechen und freuen uns auf die bevorstehenden Aufgaben und Ziele, die wir für unsere Region erarbeiten und erreichen wollen.

Quelle: DIE RECHTE – Landesverband Baden-Württemberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.