Infostände vor Dortmunder Arbeitsamt durchgeführt

Sowohl am Montag (2. Januar) als auch am Donnerstag (5. Januar) führten Aktivisten der Partei DIE RECHTE Informationsstände vor dem Dortmunder Arbeitsamt an der Steinstraße (Nordstadt) durch.

Die Aktivitäten reihen sich in die aktuelle Unterschriften-Kampagne ein, bei welcher die letzten Unterstützungsunterschriften gesammelt werden müssen, die für einen Antritt der Partei bei der Landtagswahl am 14. Mai 2017 erforderlich sind. Doch mit den Infoständen wird nicht nur zum Erfüllen der wahlrechtlichen Formalitäten beigetragen, sondern insbesondere Interessenten Kontaktmöglichkeiten aufgezeigt und in persönlichen Diskussionen das Gespräch gesucht.

Beide Infostände verliefen rundum störungsfrei, einmal (bzw. zweimal) mehr blieben Gegenproteste gänzlich aus – die „andere Feldpostnummer“ liegt wohl noch im Bett, wenn Nationalisten vormittags auf der Straße stehen und auf die Mißstände in unserem Land hinweisen.

Weitere Aktivitäten in den kommenden Wochen geplant

Um das Unterschriftensammeln abzuschließen und die verbleibende Wahlkampfzeit zu nutzen, eigene Inhalte in den Vordergrund zu rücken, werden in den kommenden Wochen weitere Infostände und Mahnwachen durchgeführt. Neben dem Antritt auf Landesebene hat DIE RECHTE auch Kandidaten in allen vier Dortmunder Direktwahlkreisen aufgestellt, für deren Antritt ebenfalls Unterschriften gesammelt werden müssen – diese Aufgabe läßt sich hervorragend mit Präsenzaktionen in den einzelnen Stadtvierteln kombinieren, nicht nur an der Steinstraße, sondern in vielen Vierteln der Westfalenmetropole.

Nicht vergessen: Unterschreibt für den Wahlantritt!

Wer noch nicht für den Wahlantritt unterschrieben hat, kann das mit geringem Aufwand erledigen: Einfach das entsprechende Formular (hier) ausdrucken, handschriftlich ausfüllen und an folgende Adresse senden:

DIE RECHTE NRW
Postfach 880 168
44082 Dortmund

Helft mit, den Wahlantritt zu realisieren: Nationalen Widerstand leisten, auf der Straße und in den Parlamenten!

Quelle: DortmundEcho

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.