Dortmunder Weihnachtsmarkt: „Rechter“ Nikolaus verteilt Geschenke!

Am Freitagnachmittag (23. Dezember 2016) führte DIE RECHTE eine Geschenkeaktion auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt durch: Ein Aktivist verteilte, als Weihnachtsmann verkleidet, kleine Tütchen mit Obst, Süßigkeiten und Gebäck an Familien, die zudem ein Flugblatt enthielten, in dem die herrschenden Verhältnisse in der Bundesrepublik kritisiert werden.

Gerade in der Weihnachtszeit wird die Spanne, die zwischen arm und reich klafft, deutlicher denn je und es gibt keine Kraft der etablierten Parteien, welche diese Zustände ändern möchte. Umso wichtiger ist es deshalb, auf diese sozialen Mißstände hinzuweisen und deutlichzumachen, daß diese nicht naturgegeben, sondern das Resultat einer gescheiterten Politik sind.


Einige der verteilten Geschenketütchen

Verteilung ohne Störungen über mehrere Stunden durchgeführt

Erfreulicherweise blieb die Verteilaktion ohne jede Störung, über zwei Stunden hinweg wurden zahlreiche Geschenkebeutel auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt, sowie dem belebten Westenhellweg, verteilt. Zu hoffen bleibt, daß der ein oder andere Empfänger nicht nur den kleinen Gaben etwas abgewinnen kann, sondern sich auch die beigelegten Zeilen zu Herzen führt, um zu erkennen, daß politische Veränderungen nur durch den eigenen persönlichen Einsatz erwirkt werden können. Es geht schließlich um unser aller Zukunft und es wird Zeit, aktiv zu werden!

Quelle: DortmundEcho

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.