Muttertag

Wie jedes Jahr, begehen wir auch heute wieder den Muttertag. Ein Tag zum innehalten und um sich vor Augen zu führen, welch enorm wichtige Aufgabe die Frau als Mutter in unserer Gesellschaft und unserem Volk erfüllt. Jeder einzelne von uns verdankt sein Dasein allein durch die Verschmelzung zweier Personen, der Mutter und des Vaters. Aus diesen beiden Menschen, die selbst Teil einer unendlichen Ahnenkette sind, entsteht neues Leben.

Mit diesem neuen Leben entwickelt sich die kleinste Keimzelle unseres Volkes, die Familie. Kaum etwas ist in dieser lebensfeindlichen und materialistischen Welt heute so schützenswert und ehrenhaft wie die deutsche Familie. Da medial als Belastung und „karrierefeindlich“ propagiert, gleicht es heute fast schon einer revolutionären Tat, eine eigene Familie zu gründen und für deutschen Nachwuchs zu sorgen. Kinder werden als Belastung, teuer, nervig und stressig dargestellt. Materialistische Dinge wie Autos, Urlaub oder das neueste Smartphone sollen die neuen Statussymbloe sein.

Umso mehr gilt es an einem Tag wie heute in unserer schnellebigen Welt, einen Moment innezuhalten und den Tag ganz in den Dienst der Familie und besonders der Mutter zu stellen. Gerade in schweren Zeiten, wie wir sie jetzt gerade erleben, kann die Aufgabe der Mutter, die mit ihrem Einsatz den Lebenswillen unseres Volkes in eine neue Zeit führt, gar nicht hoch genug bewertet werden.

Ein Dank an alle deutschen Mütter, die in diesen schwierigen Zeiten den Glauben an unser Volk weiterleben lassen. Die selbstlos und ohne Eigennutz unserem Volk seine weitere Daseinsberechtigung erkämpfen. Das Schlachtfeld der Frau ist zwar ein anderes als das Schlachtfeld der Männer, es ist aber nicht weniger wichtig, ganz im Gegenteil.

Heute ist Euer Ehrentag, deutsche Mütter, begeht ihn mit euren Lieben.

DANKE!

Quelle: DIE RECHTE Baden-Württemberg

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.