NRW-Landtagswahl: Über 100 Unterstützungs-Unterschriften für Direktkandidaten im Wahlkreis 92 (Bielefeld) eingereicht!

Der RECHTE-Kreisverband Ostwestfalen-Lippe hat über 100 Unterstützungs-Unterschriften für unseren Direktkandidaten im Wahlkreis 92 eingereicht, der die Bielefelder Stadtbezirke Mitte, Schildesche und Gadderbaum umfaßt. Damit haben unsere Landsleute in den genannten Stadtteilen die Möglichkeit, bei der NRW-Landtagswahl am 14. Mai 2017 mit Michael Riedmaier einem Vertreter einer authentischen, nationalen Partei ihre Stimme zu geben.

Der 47-jährige Angestellte Michael Riedmaier ist ein erfahrener Politiker, er war früher u.a. in der Deutschen Volksunion (DVU) und in der Partei „Ab jetzt… Demokratie durch Volksabstimmung“ aktiv. Für das „Ab jetzt“-Bündnis kandidierte er zur Europawahl 2009 auf Listenplatz 4. Mittlerweile hat Michael Riedmaier seine neue politische Heimat in der Partei DIE RECHTE gefunden, die er tatkräftig unterstützt.

Die meisten Unterschriften haben wir bei unseren deutschen Landsleuten und europäischen Freunden im Stadtteil Schildesche gesammelt, was auch nicht weiter verwunderlich ist, weil die herrschende Politiker-Kaste gegen den erklärten Bürgerwillen ein Asylantenheim mitten auf dem Schildescher Marktplatz gebaut hat. Seitdem haben die Schildescher von den Volksverräter-Parteien gehörig die Nase voll, was wir bei unseren Unterschriften-Sammlungen in zahlreichen Gesprächen erfahren haben.

Zusammen mit den Kandidaten aus den Dortmunder Wahlkreisen tritt DIE RECHTE also am 14. Mai in insgesamt fünf Wahlkreisen mit Direktkandidaten an. Damit sind wir die einzige nationale Partei, die in den genannten Wahlkreisen auch mit der Erststimme wählbar sein wird. Geben Sie zur Landtagswahl Ihre Stimme nicht der „gemäßigten“ Weichspüler-Partei AfD mit ihren zweifelhaften Forderungen und ihrem noch zweifelhafteren Personal, wählen Sie radikal und authentisch deutsch, wählen Sie DIE RECHTE!

Quelle: DIE RECHTE – Kreisverband Ostwestfalen-Lippe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.