TddZ: Heraus zur Mobidemo am Samstag (28. Mai 2016) in Hamm!

Eine Woche vor dem „Tag der deutschen Zukunft“ gehen am Samstag (28. Mai 2016) nationale Aktivisten in Hamm (Westfalen) auf die Straße, um auch in unserer Nachbarschaft die Werbetrommel für die Dortmunder Anti-Überfremdungsdemonstration zu rühren. Eine unterstützenswerte Veranstaltung, die in belebten Wohngebieten der Hammer Innenstadt durchgeführt wird: Kommt um 12.00 Uhr zum Hammer Bahnhof und reiht euch ein!

Nachfolgend der Aufruf der Veranstalter im Wortlaut:
(Quelle: „Rechtes Forum Hamm„)

Am 04. Juni findet in der Westfalenmetropole Dortmund der „Tag der deutschen Zukunft statt“. Auch unser Kreisverband unterstützt diese partei- und organisationsübergreifende Veranstaltung, um ein klares Zeichen für die Zukunft unseres Volkes zu setzen! Deshalb führen wir am Sonnabend, den 28. Mai, eine Mobilisierungs-Demonstration in unserer Heimatstadt durch.

Warum gerade Hamm?

Ganz einfach, die Folgen der Überfremdungspolitik sind auch hier in Hamm ganz klar erkennbar und spürbar. Immer wieder kommt es zu Übergriffen und Gewalttaten durch fremdländische Personengruppen, wie auf der Hammer Partymeile. Zudem hat die Wohungsknappheit durch die ungehemmte Einwanderung von Asylanten stark zugenommen. Laut dem Statistikamt des Bundes haben über 50% der Kindergartenkinder in Hamm mittlerweile einen Migrationshintergrund. Ganze Stadtteile, wie zum Beispiel Hamm-Heessen oder der Hammer Westen, verkommen zu Ausländerghettos, in denen sich Parallelgesellschaften bilden. Die Spitze der Ausländergewalt in Hamm gipfelte mit der Vergewaltigung einer 18-jährigen Deutschen durch einen 24-jährigen Asylanten im August letzten Jahres. All diese Beispiele sind Folgen der herrschenden Politik und durch die etablierten Altparteien gewollt. Dieses System will keine Zukunft für unser Volk, sondern es vernichten!

Wir sind die einzige politische Kraft, die für eine deutsche Zukunft kämpft.

Deshalb rufen wir jeden Deutschen dazu auf, mit uns am 28. Mai in Hamm und am 04. Juni in Dortmund gemeinsam auf die Straße zu gehen, um für eine deutsche Zukunft zu kämpfen!
#Hamm #TDDZ #Zukunft #Überfremdung

Quelle: DortmundEcho

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.