Verteilaktion des KV Enzkreis in Mühlacker

Am Mittwoch, den 25.05.16, verteilten Aktivisten des Kreisverbands Enzkreis der Partei DIE RECHTE Flugblätter in Mühlacker. Nachdem es für das Empfinden der Öffentlichkeit scheinbar ruhiger um den Kreisverband Enzkreis wurde, war die Flugblattaktion jetzt der Startschuß erneuter Aktivitäten im Enzkreis nach der Neuwahl des Kreisvorstands (wir berichteten).

Mühlacker hat im Volksmund nicht ohne Grund den Spitznamen „Mühlankara“. Als größte Stadt des Enzkreises war Mühlacker seit Jahrzenten ein Anziehungspunkt für Ausländer aus aller Herren Länder. Jedoch wird das Stadtbild heutzutage ganz klar von Moslems regiert. Durch die Innenstadt kann man hier nicht laufen, ohne sich zu fragen, ob man sich hier denn überhaupt noch in Deutschland befindet.

Die Deutschen wurden in Mühlacker eher an den Ortsrand gedrängt. DIE RECHTE setzt genau hier an und zeigt den verbliebenen Deutschen, daß sie ihre Stadt nicht aufgeben dürfen.

Wir zeigen Präsenz und klären unsere Mitbürger darüber auf, daß es auch noch eine nationale Alternative zu den, für diese Zustände verantwortlichen, Systemparteien gibt. Es gibt im Enzkreis DIE RECHTE, die mit jungen, motivierten Mitgliedern zeigt, daß man sich nicht mit der Überfremdungspolitik der BRD abfinden muß. Wir zeigen den Bürgern, daß sie nicht alleine mit ihrer Meinung sind!

So verteilten wir direkt in der Innenstadt von Mühlacker Flugblätter, am Stadtrand, wo die Deutschen noch nicht in der Unterzahl sind und im Ortsteil Dürrmenz., Dürrmenz wurde im vegangenen Hebst um eine Asylanten-Unterkunft im Falkenweg/Sperberweg „bereichert“. Seit Eröffnung dieser Unterkunft klagen die Anwohner täglich über Ruhestörungen, die von dieser ausgehen.

Im Gespräch mit Dürrmenzer Bürgern hört man von allen Befragten immer wieder, daß sie keine Lust mehr auf den Asylterror des Staates und speziell ihrer Gemeinde haben. Daher haben wir den Anwohnern unser bekanntes, asylkritisches Flugblatt in den Briefkasten geworfen, sowie den Passanten auf der Straße in die Hand gedrückt.

Der Enzkreis darf sich freuen, DIE RECHTE wird nun hier wieder verstärkt auf den Straßen Präsenz zeigen!

114291464444180111

Quelle: DIE RECHTE – Landesverband Baden-Württemberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.