Zum Jahreswechsel: Danke!

Das alte Jahr geht, das Kampfjahr 2017 erwartet uns. Es wird ein Jahr grundlegender Entscheidungen für Deutschland und Europa: Bei den BRD-Bundestagswahlen steht das verkrustete Parteiensystem vor einer nie dagewesenen Erschütterung.

In Frankreich hat der Front National gute Chancen, daß die Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen in den Élysée-Palast einziehen wird und die europaweite Einwanderungs-Katastrophe mit all ihren negativen Folgen bis hin zu mörderischen Terroranschlägen wird sich weiter massiv verschärfen.

Deutschland braucht deshalb auch im Jahr 2017 aufrechte Streiter, ehrbare Kämpfer und politische Soldaten, die unser Volk in seiner tiefen Erniedrigung nicht im Stich lassen und für seine Freiheit kämpfen.

Wir wollen die Gelegenheit des Jahreswechsels nutzen, um uns bei all unseren Parteikameraden, Unterstützern und Sympathisanten zu bedanken.

Danke an alle Parteikameraden, die in diesem Jahr für ein besseres Deutschland auf der Straße standen – bei Demonstrationen, Kundgebungen, Mahnwachen, Infoständen und Verteil-Aktionen. Danke an unsere wackeren Funktionäre, die als Landes- und Kreisvorsitzende, als Schatzmeister und als Geschäftsführer wertvolle Parteiarbeit leisten.

Danke an die Parteikameraden aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg, die derzeit bei Minusgraden in Fußgängerzonen und vor Supermärkten stehen, um die nötigen Unterstützungs-Unterschriften für die Wahlantritte zur NRW-Landtagswahl und zur Bundestagswahl zu sammeln. Danke an alle, die Geld- und Sachspenden geleistet haben und unsere politische Arbeit damit überhaupt erst ermöglichen. Danke an diejenigen, die ihren Sachverstand und ihre Fachkenntnisse einbringen, um an ganz verschiedenen Ecken und Enden zu helfen, unsere Partei weiter nach vorne zu bringen.

Nichts kann uns rauben
Liebe und Glauben
Zu unserm Land;

Es zu erhalten
Und zu gestalten,
Sind wir gesandt.

Mögen wir sterben,
Unseren Erben
Gilt dann die Pflicht:

Es zu erhalten
Und zu gestalten:
Deutschland stirbt nicht!
(Karl Bröger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.